Unsere beiden Ortsteile Ober- und Niederradenliegen im Naturpark „Rhein – Westerwald", nicht weit von den bekannten Fernwanderwegen Rheinsteig und Westerwaldsteig. 

Etwa 650 Einwohner leben in den idyllischen Tallagen der beiden Dörfer, umgeben von viel Wald und Grünland im oberen Aubachtal. Die Gemeinde gehört zur Verbandsgemeinde Rengsdorf im Landkreis Neuwied und ist verkehrsmäßig durch die BAB 3 (1 km) , die B 256 (500 m) und die L 265 (500 m) sehr gut erschlossen.
Über die A 3 erreicht man den ICE-Bahnhof Montabaur in etwa 20 Minuten. Die Verkehrsadern haben die Enstehung zahlreicher Gewerbebetriebe in den Nachbargemeinden Straßenhaus und Oberhonnefeld-Gierend begünstigt. Auch Oberraden verfügt über einen kleinen angenehm gestalteten Gewerbepark unmittelbar an der Bundesstraße.

In harmonischer Dorfgemeinschaft fühlen sich zahlreiche junge Familien ebenso wohl wie die älteren Menschen. Die Kinder finden in beiden Ortsteilen schöne Spiel- und Bolzplätze vor.

Für den Besuch des Kindergartens und der Grundschule im Nachbarort Straßenhaus (2km) ist eine Buslinie eingerichtet. Im Umkreis von 2 km gibt's vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, Sporteinrichtungen, Arzt, Zahnarzt etc. Oberraden und Niederraden haben trotz der günstigen Lage ihre dörflichen Charaktere erhalten.

Das Dorferneuerungskonzept aus den 80er Jahren wird derzeit überarbeitet. Die Erhaltung der Ortskerne ist hierbei ein wichtiges Ziel. 14 Vereine prägen das gesellschaftliche Leben. Vier Gastronomiebetriebe laden zum Verweilen ein. Die Ortsgemeinde selbst hält in beiden Ortsteilen je ein Dorfgemeinschaftshaus bereit.

In Kürze

Keine Termine